Übersetzung der Geschäftskorrespondenz

Die Übersetzung der Geschäftskorrespondenz gehört zur professionellen Kommunikation und entspricht dem berufsbezogenen Austausch international aktiven Unternehmen. Dieser Informationswechsel bezieht sich auf die Diskussion und den Austausch von beruflichen Aspekten. In den meisten Fällen handelt es sich dabei um die Übersetzung von Briefen, Kurzmitteilugen oder E-Mails. Aber auch kleinere Übersetzungen wie die einer Terminvereinbarung oder Terminänderung kommen in manchen Fällen auf den Schreibtisch eines professionellen Übersetzers.

Ihr Französisch-Übersetzer für die Geschäftskorrespondenz !

Wozu dient die Übersetzung der Geschäftskorrespondenz?

Im grenzüberschreitenden Handelsverkehr werden Anfragen gestellt, Angebote unterbreitet, Verträge abgeschlossen und Unsicherheiten beseitigt. Der Grund der Geschäftskorrespondenz oder des Geschäftsbriefs kann aber auch eine nicht durchgeführte Zahlung, eine Anmerkung zur abweichenden Versandsituation oder eine Meldung über ein bedenkliches Geschäftsverhalten darstellen. Der Übersetzer hält bei der Erstellung des Textes stets die offizielle Form ein und verfasst einen Stil, der beim Empfänger einen guten Ton und einen bleibenden positiven Eindruck hinterlassen.

Die Übersetzung der Geschäftskorrespondenz mit Stil und Niveau

Für die Auswahl des Schreibstils sollte man sich daher folgende Überlegungen machen:

  • Verfasse ich den Text bürokratisch oder mit einer persönlichen Note?
  • Wähle ich einen Stil mit vielen Substantivierungen oder nutze ich Verben?
  • Sind kurze oder lange Texte sinnvoller?
  • Schreibe ich in Bildern unter der Verwendung vieler Metaphern oder gehe ich rein sachlich vor?
  • Unterstreicht die gezielte Verwendung von Fachbegriffen meine Professionalität oder hemmt sie die erfolgversprechende Wirkung?

Diese Überlegungen und die letztendliche Entscheidung sind einerseits beim Erstellen des Originaltextes durch das Unternehmen und andererseits auch bei der Übersetzung der Geschäftskorrespondenz ausschlaggebend. Beispielsweise kann es sich um eine erste geschäftliche Kontaktaufnahme handeln. In diesem Fall wird ein seriöser und objektiver Stil verwendet, der dem zukünftigen Geschäftspartner von den unternehmerischen Zwecken überzeugt. Das Schreiben weckt die Neugier und erhöht das Interesse am Thema.

Professionelle Spanisch-Deutsch-Übersetzung der Geschäftskorrespondenz

Nach der richtigen Auswahl des guten Tons ist die Beachtung der offiziellen Form des Geschäftsbriefs wichtig. Sie betrifft im Allgemeinen die Anschrift, die Betreffzeile, die Abstände und den Briefschluss. Man sollte nie außer Acht lassen, dass die Optik des Briefs den ersten Eindruck beim Empfänger hinterlässt.

Wurden die oben genannten Punkte bei der Übersetzung der Geschäftskorrespondenz beachtet, sind schon mal die ersten Schritte in die richtige Richtung unternommen worden. Es sollte allerdings noch beachtet werden, dass auch der letzte Eindruck eines Briefes einen wichtigen Einfluss auf seine Wirkungsweise hat. Eine ansprechende Einleitung, die Einhaltung der offiziellen Form und eine freundliche und eindrucksvolle Verabschiedung bilden den idealen Rahmen einer informativen und erfolgreichen Geschäftskorrespondenz.

Das Übersetzungsbüro fh-translations.de ist Ihr kompetenter Ansprechpartner für die Übersetzung der Geschäftskorrespondenz, von Geschäftsbriefen, Fax und E-Mail, der Unternehmenskommunikation, des Briefverkehrs und Schriftwechsels, von Mitteilungen und Geschäftsbeziehungen. Verlassen Sie sich auf einen erfahrenen Übersetzer für den erfolgreichen Informationsaustausch Ihrer Firma. 

Autor: FranzHefele

Freiberuflicher Übersetzer und Texter der Sprachen Französisch, Italienisch, Spanisch, Englisch, Deutsch.