Übersetzung der Zahlungsbedingungen

Der Internethandel befindet sich im ständigen Wachstum. Parallel dazu erlebt der E-Commerce mit seinen Online-Shops einen wahren Boom. Für den Online-Handel wurde allein im Jahre 2018 ein Umsatzwachstum von ca. 11 Prozent errechnet. Die treibende Kraft dahinter ist der Bereich Elektronik mit Computer, Spiele, Software und Zubehör. Aber auch der Unterhaltungssektor konnte gut zulegen. Der Vorteil von Online-Shops liegt zum einen an den Einkaufsmöglichkeiten rund um die Uhr und zum anderen an dem überregionalen Informationsangebot für die Kunden. Allerdings sollte bei einem Angebot in dieser Größe auch auf den richtigen Content und eine verlässliche Übersetzung für den internationalen Kunden geachtet werden. Ein Beispiel ist neben den AGB, den Produktbeschreibungen, des SEO-Contents und der Navigation die Übersetzung der Zahlungsbedingungen.

Französisch-Übersetzer für Vertragstexte wie die Zahlungsbedingungen gesucht?

Die Übersetzung der Zahlungsbedingungen für einen transparenten Online-Einkauf

Vielen Online-Shops und Websites, die im Internet Handel treiben, nutzen die Möglichkeiten des internationalen Kundenerwerbs. Sie wollen auf grenzüberschreitenden neuen Märkten vertreten sein. Dabei muss aber ein wichtiger Schritt unternommen werden. Der besteht in der Übersetzung der Internetpräsenz und deren Inhalten. Denn nur die sprachliche Vielfalt garantiert einen internationalen Kundenkreis. Als Beispiel der Webseiten-Übersetzung kann die Übersetzung der Zahlungsbedingungen genannt werden, die ein wichtigen Baustein in der Übersetzung von Internettexten bildet.  

Viele multilinguale Online-Shops bieten ihren Kunden den bequemen Einkauf über verschiedenen Zahlungsmöglichkeiten an. Das benötigt aber auch internationale Transparenz!

Der Kunde hat die Auswahl an Zahlarten mit Kreditkarte, PayPal, Rechnung, Ratenzahlung, Lastschrift, Nachnahme, Überweisung usw. Gerade bei ausländischen Kunden liegt das sichere Zahlen mit Kreditkarte und PayPal im Vordergrund. Darüber hinaus werden vertrauenswürdige und/oder geprüfte Webseiten und Online-Shops bevorzugt, die über SSL zertifiziert Eingabeformulare verfügen.

Die Übersetzung der Zahlungsbedingungen ist ein Bestandteil des Kaufvertrags und betrifft folgende Textarten:

  • Art und Weise der Zahlung (Kreditkarte, PayPal, Überweisung usw.)
  • Zeitpunkt der Zahlung und Zahlungsfristen
  • Kostenverteilung auf Käufer und Verkäufer
  • Preisnachlässe (Skonto und Rabatte)

Eine zuverlässige Übersetzung der Zahlungsbedingungen ist für den E-Commerce ein entscheidender Faktor hinsichtlich dem erfolgreichen Verkaufsabschluss

Die Übersetzung der Art und Weise einer Zahlung sollte für internationale Kunden eindeutig und vertrauensvoll formuliert werden. Des Weiteren ist es wichtig, bei der Übersetzung auf die Lieferzeiten und die Versandkosten für das entsprechende Land detailliert einzugehen. Somit wird dem Kunden im Ausland ein umfassender Überblick über die Zahlungsmodalitäten gegeben. Darüber hinaus werden spätere Reklamationen vermieden, was einer positiven Geschäftsentwicklung nur entgegenkommt.

Sie haben weitere Fragen zur Übersetzung von Webseiten, AGB, Zahlungsmöglichkeiten, Versandkosten, Lieferbedingungen und anderen Texten für den Onlinehandel? Dann freue ich mich über Ihre Anfrage.